13.02.2007 - 15:00 Uhr |

Thüringer Tourismus GmbH

Drei Wochen Bachmusik - Die Thüringer Bachwochen 2007

Arnstadt, Bachkirche (Fotograf: Toma Babovic, Rechte: Thüringer Tourismus GmbH)

Erfurt, 13.02.2007 - Vom 30. März bis zum 22. April 2007 laden die Thüringer Bachwochen erneut zum dreiwöchigen Festival anlässlich Johann Sebastian Bachs ein. Diesmal werden 28 Veranstaltungen in sieben Städten und Gemeinden Thüringens stattfinden, darunter drei Kantatengottesdienste sowie erneut die "Lange Nacht der Hausmusik“.

Anlässlich des 300-jährigen Jubiläums von Johann Sebastian Bachs Zeit als Kantor in Mühlhausen wird die Konzertreihe am 30. März 2007 an Bachs historischer Wirkungsstätte, der Mühlhäuser Kirche Divi Blasii, eröffnet. Zu erleben ist eine Aufführung der "Johannespassion“ durch das Ensemble "Collegium Vocale Gent“ und seinen international renommierten Dirigenten Philippe Herreweghe, die erstmals in Thüringen auftreten werden.

Weiterer Höhepunkt des Festivals ist die zum zweiten Mal geplante "Lange Nacht der Hausmusik“, die bei ihrer Premiere im Jahr 2006 bei Musikern und Publikum auf große Begeisterung gestoßen ist. Erneut sind nun Thüringer Musikerinnen und Musiker, Kinder und Jugendliche ebenso wie Erwachsene eingeladen, ihre Wohnungen für Gäste zu öffnen und in kurzen öffentlichen Konzerten Bach zu musizieren. Mit diesem Musikfest in allen Thüringer Bachorten wird Johann Sebastian Bach als Komponist geehrt und seine breite Präsenz über Kirchen und Konzertsäle hinaus gewürdigt. Inhaltlicher Schwerpunkt der Thüringer Bachwochen ist auch weiterhin die Präsentation junger Künstler. Unter dem hoffnungsvollen Titel "Generation Bach“ werden junge aufstrebende Künstler dabei sein, daneben aber auch namhafte junge Ensembles wie das Kammerorchester Capriccio Basel oder der renommierte Tölzer Knabenchor.

Schließlich werden erneut innovative Auseinandersetzungen mit der Musik der Barockzeit gezeigt: die Lautten Compagney Berlin wird die Kantatensammlung "Membra Jesu Nostri“ von Dietrich Buxtehude mit einer Videoinstallation unterlegen, die Tanzkompanie des Theaters St. Gallen zeigt eine neue Choreographie zu Bachs "Goldberg-Variationen“. In Erfurt ist schließlich eine Hommage von Jazzmusikern an Johann Sebastian Bach zu erleben, die unter dem Titel "Introducing JSB“ zur Uraufführung gelangt.

Karten sind über alle Vorverkaufsstellen des Ticketshop Thüringen sowie telefonisch unter 0180.505 5 505 erhältlich. Weitere Informationen zum Programm gibt es auch im Internet: www.thueringer-bachwochen.de.

Kontakt:
Pressestelle der Thüringer Tourismus GmbH
pressestelle@thueringen-tourismus.de