06.07.2006 - 11:58 Uhr |

Mediaoffice

„Die kleine Liebesfibel“ für Paare und Singles: Rund 5.000 Exemplare aus dem Internet abgerufen

Leipzig, 06.07.2006. Der praktische und kostenfreie Ratgeber in Liebesfragen, „Die kleine Liebesfibel“, wurde seit seiner Veröffentlichung vor rund drei Wochen mehr als 5.000 Mal abgerufen.

Das kostenfreie Internet-Buch über Liebe und Partnerschaft im Zeitalter neuer Romantik wurde Mitte Juni in seiner zweiten und erweiterten Version im Internet veröffentlicht. Das eBook im PDF-Format enthält zahlreiche Beispiele von glücklichen, aber auch von gescheiterten Paaren – und gibt Anregungen für alle Phasen einer Beziehung vom ersten Flirt bis zur möglichen Trennung Familiengründung, Liebe im hohen Alter und für ein glückliches Single-Leben.

Fibel beliebt am Arbeitsplatz

Abgerufen wurde die Fibel nicht nur von privaten Online-Zugängen, sondern auch vom Arbeitsplatz aus - darunter mehrfach von PCs aus der Arbeitsagentur, von Volkswagen, DaimlerChrysler, BMW, Philips, Siemens und anderen Konzernen. An der „Kleinen Liebesfibel“ wirkten die beiden Journalisten Jürgen Christ und Cathrin Günzel sowie fünf Psychologen und mehr als 40 Fotografen mit. Als Fachberaterin steht die Paartherapeutin Dr. Andrea Keller hinter dem Projekt. Sie ist Leiterin der Tagesklinik für Psychosomatik und Psychotherapie am Dresdner Universitätsklinikum. Eine gedruckte Ausgabe ist als Book-on-Demand-Version in Vorbereitung. „Ein eBook im Internet zu veröffentlichen hat den großen Vorteil, dass wir es schnell und effizient erweitern können“, erklärt Mitautorin Cathrin Günzel.

Die „Liebesfibel“ ist rund 150 Seiten stark und in 13 Kapitel gegliedert. Checklisten als Anregung für eine zufriedene Beziehung oder ein glückliches Single-Leben runden den Ratgeber ab.
Wer allerdings einen Sex-Ratgeber erwartet, wird enttäuscht. „Sex ist zwar die schönste Nebensache der Welt, aber nicht Thema dieser Fibel“, meint Herausgeber Jürgen Christ. „Uns interessierten mehr andere Fragen von Paaren und Singles – zum Beispiel, warum 'Liebe durch den Magen geht' - wie die zahlreichen Fotos auch eindrucksvoll belegen.“

Die Leser der „Liebesfibel“ sind übrigens eingeladen, online mitzuwirken und eigene Anregungen oder Kurzgeschichten zu schreiben: http:// liebesfibel.de/forum


Pressekontakt:

mediaoffice.net ®
Lortzingstr. 12
04105 Leipzig
mediaoffice.net

Ansprechpartner:

Cathrin Günzel
0178 – 45 91 881
E-Mail: cathrin@mediaoffice.net

Jürgen Christ
0341 – 86 29 350
E-Mail: jc@juergen-christ.com